Eschelbronn, NAK, I/7 – Opus 415

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Eschelbronn-415-Neu-Vleugels-NAK-Orgelneubau-Ansicht-komplett-schmal-1024px

Größte Klangvielfalt auf kleinem Raum

Eschelbronn Neuapostolische Kirche, Orgelneubau 2011

Der Idealtyp einer einmanualigen Orgel konnte hier verwirklicht werden. Elegant in den Kirchenneubau eingepasst mit einem edlen Gehäuse aus amerikanischen Nussbaum bietet dieses Positiv auf einem Manual die größt mögliche Klangvielfalt. Durch die Schleifenteilung für alle Register ist ein zweistimmiges Spiel mit unterschiedlichen Klangfarben möglich.

Eschelbronn-415-Neu-Vleugels-NAK-Spieltisch-1024px
DISPOSITION

Manual C-g“

1. Bourdon 8′
2. Salicet 8′
3. Rohrflöte 4′
4. Viola 4′
5. Doublette 2′
6. Sifflet 1′

Pedal C-f‘

7. Subbass 16′

Klaviaturteilung (B/D-Trennung) zwischen h°/c‘